Kopfbild_Mainz_Radler
18.05.2020 erstellt von: Amelie Döres


Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Arbeit

Seit 19 Jahren gibt es die Veranstaltung der AOK und des ADFC "Mit dem Rad zur Arbeit". Aber dieses Jahr ist vieles anders. Es wird im Homeoffice gearbeitet, Pendlerstrecken fallen teilweise oder sogar komplett weg. Aber die Lösung für den Aktionszeitraum lautet:

Auch Fitness-Fahrten zählen diesmal zu den Kilometer - einfach pro Tag eintragen. Vom 1. Juni bis 30. September 2020 sind Berufstätige, auch in Aus- und Weiterbildung, dazu aufgerufen, sich im Aktionszeitraum mindestens an 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Es zählen auch Teilstrecken, z. B. in Kombination mit dem ÖPNV und/oder Klapprad und PKW. Kilometer sammeln geht schon seit dem 1. Mai 2020, nachträgliche Eintragungen sind möglich.


Mitmachen können Einzelpersonen wie auch Teams. Der ADFC Mainz-Bingen richtete bereits ein Team ein, bitte einfach E-Mail an amelie.doeres‍(‌at‌)‍adfc-mainz.de. Insgesamt hat der Radverkehr zugenommen, es freut sich die eigene Gesundheit und auch die Umwelt.

2019 haben mehr als 250.000 Beschäftigte an der Aktion teilgenommen und es auf knapp 1 Million Kilometer gebracht. Zur Aktion anmelden kann man sich mit ein paar Klicks auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.



21-mal angesehen




© ADFC

bett und bike
Geschenkmitgliedschaft
MVGmeinRad
Mobil mit Kind